Referenten

Ursel Bühring

Krankenschwester, Naturpädagogin und Heilpraktikerin. Gründerin der Freiburger Heilpflanzenschule. Dozentin für Heilpflanzenkunde. Autorin von Lehrbüchern und Standardwerken zur Heilpflanzenkunde.

Prof. Dr.med.  Dr.phil.  Gerhard Danzer

Facharzt für Innere Medizin, Facharzt für Psychosomatische Medizin, Oberarzt Charité Berlin, Campus Mitte, Medizinische Klinik mit Schwerpunkt Psychosomatik und Psychotherapie, Chefarzt Ruppiner Kliniken Medizinische Klinik C Schwerpunkt Psychosomatik.

Dipl. Psychologin Christina Demmerle

Studium der Psychologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Ausbildung in systemischer Beratung und Beratung von Menschen in Krisen. Seit 2001 als Beraterin, Trainerin und Coach in Organisations-, Führungskräfte- und Karriereentwicklungsprogrammen tätig. Durchführung von Führungkräfteentwicklungsprogramme unter anderem in Organisationen des Gesundheitswesens. In Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin.

Michaela Friedhoff

Krankenschwester, HELIOS Klinik Holthausen, Fachklinik für neurochirurgische und neurologische Rehabilitation in Hattingen. Kursleiterin für Basale Stimulation in der Pflege. Pflegeinstruktorin Bobath-Konzept.
Stellvertretende Vorsitzende der Bobath Initiative für Kranken- und Altenpflege e.V.

Prof. Dr. Eva Hédervári-Heller

Analytische Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin. Autorin verschiedener Fachbücher zur frühkindlichen Entwicklung. Professorin an der Fachhochschule Potsdam. Langjährige Erfahrung in der wissenschaftlichen und praktischen Auseinandersetzung mit dem Thema „Frühkindliche Entwicklung“. Vizepräsidentin der Deutschen Liga für das Kind.

Rosemarie Maier

Altenpflegerin und Lehrerin für Pflege. Ausbildung zur Trauerbegleiterin und zur Bibliodramaleiterin. Begleitet seit 25 Jahren Menschen mit Demenz, schult und betreut professionelle und ehrenamtliche Betreuungspersonen sowie pflegende Angehörige

Ester Matolysz

Prof’in Dr. Christa Olbrich

Krankenschwester. Dipl. Pädagogin. Dr.phil. Emeritierte Professorin für Pflegepraxis und Pflegedidaktik an der Katholischen Fachhochschule Mainz. Supervisorin.

Dr. Herbert Renz-Polster

Studium der Humanmedizin in Gießen, München und Tübingen. 1986 Doktorarbeit in Pakistan zum Thema Augenkomplikationen bei Lepra. 1991-1995 Lektor in einem medizinischen Fachbuchverlag. 1995-2002 Facharztausbildung zum Kinderarzt und wissenschaftliche Weiterbildung in den USA (Forschungsschwerpunkt: Epidemiologie allergischer Erkrankungen). Seit 2002 Tätigkeit als Kinderarzt, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Mannheimer Institut für Public Health der Universität Heidelberg, sowie Buchautor.Schwerpunkt: kindliche Entwicklung aus Sicht der Verhaltens- und Evolutionsforschung.

Prof. Dr. Ulrich Schmidt-Denter

Dipl. Psychologe. Dr. phil. Bis 2011 Professor Universität zu Köln, Department Psychologie Lehrstuhl für Entwicklungs- und Erziehungspsychologie.

Prof. Dr. Holger Schulze

Diplom in Biologie. Dissertation in Neurobiologie an der Technischen Hochschule Darmstadt.Leitender Wissenschaftler am Leibniz-Institut für Neurobiologie in Magdeburg.2003 Habilitation an der Medizinischen Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.Seit 2007 Professor für Experimentelle HNO-Heilkunde der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Annika Sulzer

Dipl. Pädagogin. Studium der Pädagogik und Sozialwissenschaften. Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Elementar- und Primarbildung am Institut für Pädagogik der Universität Oldenburg. Konzeption und Durchführung von Fortbildungen im Ansatz Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung für ErzieherInnen und Lehrkräfte, Schwerpunktthemen Kulturelle Vielfalt und Zusammenarbeit mit Eltern. Lehrtätigkeit, Konzeption und Koordination des Lehrkonzepts „Inklusionsprozesse in der Grundschule“. Ausbildung zur Multiplikatorin der Verfahren zur Internen Evaluation im Qualitätsverfahren Qualität im Situationsansatz für Kindertageseinrichtungen

Dr. Oliver Tolmein

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg. 2004 Abschluss der Dissertation an der Universität Hamburg.Lehraufträge für Strafrecht und Sozialrecht an der Ev. Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe/Bochum, Universität Hamburg, Leuphana-Universität Lüneburg.Seit 2005 Rechtsanwalt und Mitbegründer der Kanzlei Menschen und Rechte in Hamburg.Daneben Tätigkeit als Autor und Journalist u.a. für WDR, DLF, taz, FAZ, konkret, Dr. med. Mabuse.

Boris von der Linde

Dipl. Psychologe , Mitbegründer von Schustereit & von der Linde Management Consultants. Verfügt über ausgewiesene Erfahrungen im Bereich der Führungskräfteauswahl und Führungskräfteschulung und hat zahlreiche Trainings in diesem Themenfeld durchgeführt. Langjährige Beratertätigkeit bei Kienbaum Consultans. Buchautor.